Donnerstag, 6. Januar 2011

Neues Jahr...

...und gleich mal eine Pause eingelegt.

Zur Zeit warten zwei Geschichten auf ihre Vollendung.
1) Felsensänger
2) Die Stadt, die auszog, das Meer zu finden

Aber irgendwie habe ich zur Zeit alle Federkiele, Kugelschreiber, Tastaturen gestreckt und schreibe schon seit Tagen kein einziges Wort. Ich hoffe aber, dass sich das bald ändern wird.

Unterstützt mein Hoffen, mein Sehnen - ich bitt' Euch drum, liebe Leut'!

Kommentare:

  1. Willkommen im neuen! :-)
    Also ich persönlich unterstütze sehr das Wegstrecken von Schreibutensilien. Lass mal die Seele baumeln, dann arbeiten auch die Finger wieder. Ist auch mal notwendig, wirklich! Und da sprach die Neujahrsmüdigkeit aus mir.

    AntwortenLöschen
  2. Gönn Dir ruhig ne Scheib-Auszeit. Dich selbst zwingen zu wollen bringt eh nix. Ich bin mir sicher, dass Du bald wieder die Lust versüren wirst, das "Schreibttier" in Dir rauszulassen. :)

    AntwortenLöschen